Factory Hotel – A Member of Designhotels

Sleep, Eat, Drink, Meet, Dance — Markenentwicklung und Corporate Communication

Leistungen

  • Markenstrategie
  • Corporate Design
  • Leitsystem
  • Vertriebskommunikation (B2B/B2C)
  • Omnichannel Kommunikation
  • Art-Direktion
  • Website
  • UX-Design

10 Jahre nach Eröffnung können wir behaupten: Das Factory Hotel ist eine Erfolgsgeschichte. Jährlich 40.000 Übernachtungen, 1800 Tagungen und 40 Hochzeiten unterstreichen das. Darüber hinaus sind die drei Restaurants und die Bar am neu gestalteten Germania Campus zu einem überregionalen Treffpunkt für Münsteraner und Hotelgäste geworden.

Noch während der Bauarbeiten in der ehemaligen Germania-Brauerei, fiel der Startschuss für das neue Corporate Design in Form eines Pitches.

Der Anspruch an das zukünftige Designhotel war klar: Das Angebot sollte sich, wie gutes Design eben auch, am Menschen und seinen Bedürfnissen orientieren: erholsam schlafen, erfolgreich tagen, gut essen und trinken — eine gute Zeit für Hotelgäste und Münsteraner. So wurden alle Möglichkeiten, die sich den Gästen bieten, als Bereichsmarken definiert und um den Namen angeordnet: SLEEP / MEET / EAT / DRINK / DANCE.

Rund um die Wortmarke entstand das gesamte Corporate Design mit schönen Details, die sich an das historische Gebäude und dessen Besonderheiten anlehnen. In Zusammenarbeit mit dem Marketing entstanden sämtliche Geschäftsdrucksachen, Vertriebsmaterialien, ein Leitsystem innerhalb und außerhalb des Gebäudes, Fahrzeugbeschriftung oder auch das Packaging für gastronomische Sondereditionen, wie Pizzakartons für den Zimmerservice oder verschiedene Würzsaucen für Events.

Über 70% Auslastung, 85% sehr gute Bewertungen und etablierte Eigenevents wie Live-Jazz, Cocktailkurse und Public Viewing mit tausenden Zuschauern, geben diesem Konzept recht. Wir empfehlen einen Besuch im Factory Hotel, Münster.

MEET/DANCE

Dass Tagungen und Feiern ein wichtiger Teil des Angebotes sind, sieht man nicht zuletzt daran, dass sowohl MEET als auch DANCE Einzug in das Logo gehalten haben. Für die beiden größten Eventlocations, die Seaside und die Cloud, haben wir eigenständige Logos geschaffen.

Den ganzen Tag über kommen Hotelgäste und Münsteraner im Hauptrestaurant des Factory Hotels zusammen, um das Frühstücksbuffet, den Lunch oder ein à la carte Dinner zu genießen. Wir haben für die Gestaltung den Spagat zwischen Tradition und Moderne gewagt, indem wir historische Illustrationen von Obst und Gemüse neu interpretiert haben.

Eine gute Tapas Bar stellen wir uns genau so vor, wie das la tapia. Das Corporate Design für das separat betriebene spanische Restaurant des Hotels haben wir sehr reduziert gestaltet, um die farbenfrohe Küche wirken zu lassen.

In der TIDE, der Hotelbar, begegnet man den Höhen und Tiefen des Lebens gelassen. Neben einem besonderen Illustrationsstil haben wir hier besonderes Augenmerk auf die Typografie gelegt. Die Buchstaben werden wie von der Wasseroberfläche gespiegelt, bleiben trotzdem noch überraschend gut lesbar. Besonders mit einem Glas in der Hand.

Refokussierung der Marke und Leitbildentwicklung

In den kommenden Jahren wird sich der Markt für Hotels in Münster signifikant verändern. Mehrere neue Mitbewerber drängen auf den Markt und stellen sich dem Wettbewerb um Buchungen – sei es im Bereich Veranstaltungen oder Übernachtungen. Im Hinblick auf diese Herausforderungen musste das Factory Hotel die eigene Marke rechtzeitig stärken und die strategische Ausrichtung optimieren. In Form eines vierteiligen Workshops wurde eine Vielzahl der kommenden kommunikativen Fragestellungen beantwortet und in weiteren Terminen strategisch erarbeitet:

  • Was sind unsere Werte?
  • Was ist der Markenkern?
  • Wie zahlen sich unsere Werte, für die Zielgruppen aus?
  • Wie lässt sich die Wahrnehmung der Werte ausbauen und forcieren? 
  • Wie können wir unser Profil schärfen, welche konkreten Maßnahmen sind dafür notwendig? 

Ergebnis:

  • Ein Markenmodell und ein internes Leitbild
  • Die neue Positionierung und die Werteversprechen des Factory Hotels 
  • Das Differenzierungspotenzial der Positionierung hinsichtlich der Marktbegleiter 
  • Planung der Kommunikationsstrategie für die Marke

Digitale Vertriebskommunikation

Wie schafft man es in Zeiten von großen Buchungsaggregatoren wie HRS, Booking.com oder Trivago möglichst viele Buchungen auf der hoteleigenen Website zu generieren? Wie sticht man in einem übersättigten Markt aus dem Überangebot hervor? Gemeinsam mit dem Factory Hotel justieren wir seit 2008 stetig an der Customer Experience bestehend aus Serviceerfahrung, relevanten Angeboten und  Klarheit der Kommunikation. 

Auf Grundlage der hoch gesteckten Vertriebsziele und der erarbeiteten Markenwerte "Vielfalt", "Einfachheit", "Style" und "Originalität" haben wir eine modular aufgebaute Website gestaltet. Diese bietet nicht nur redaktionell alle Freiheiten, um Angebote, Locations und Events mithilfe von Landingpages zu bewerben. Auch bietet sie gestalterisch enorm viele Möglichkeiten, der Individualität der einzelnen Outlets gerecht zu werden. Besucher können ebenso einfach einen Tisch reservieren oder ein Zimmer buchen. 

Weitere Arbeiten:

Sie interessieren sich für Markenkommunikation?

Lassen Sie uns darüber sprechen!

Klaus Kretzer

+49 251 27 047 02

kkmvonfde